Obligation 7x7 Energiewerte Deutschland II GmbH & Co. KG 4.5% ( DE000A2GSF90 ) en EUR

Société émettrice 7x7 Energiewerte Deutschland II GmbH & Co. KG
Prix sur le marché refresh price now   69 %  ▼ 
Pays  Allemagne
Code ISIN  DE000A2GSF90 ( en EUR )
Coupon 4.5% par an ( paiement annuel )
Echéance 31/12/2027



Prospectus brochure de l'obligation 7x7 Energiewerte Deutschland II GmbH & Co. KG DE000A2GSF90 en EUR 4.5%, échéance 31/12/2027


Montant Minimal 1 000 EUR
Montant de l'émission 10 000 000 EUR
Prochain Coupon 01/01/2025 ( Dans 228 jours )
Description détaillée L'Obligation émise par 7x7 Energiewerte Deutschland II GmbH & Co. KG ( Allemagne ) , en EUR, avec le code ISIN DE000A2GSF90, paye un coupon de 4.5% par an.
Le paiement des coupons est annuel et la maturité de l'Obligation est le 31/12/2027







Logo




Wertpapierprospekt
vom 19.12.2017
für das öffentliche Angebot von bis zu 10.000 Inhaber-Teilschuldverschreibungen
mit einem Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 10.000.000
der
7x7 Energieanleihe 2027
der
7x7 Energiewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG
Bonn,
Bundesrepublik Deutschland

ISIN: DE000A2GSF90
WKN: A2GSF9


Dieses Dokument (der ,,Prospekt") ist ein Prospekt und einziges Dokument im Sinne des Art. 5 Abs. 3 der Richt-
linie 2003/71/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. November 2003 in der Fassung der Richt-
linie 2010/73/EG vom 24. November 2010 betreffend den Prospekt, der beim öffentlichen Angebot von Wert-
papieren oder bei deren Zulassung zum Handel zu veröffentlichen ist, und zur Änderung der Richtlinie
2001/34/EG, zum Zwecke eines öffentlichen Angebots der Schuldverschreibungen in der Bundesrepublik
Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg. Dieser Prospekt wurde von der Luxemburgischen Wertpa-
pieraufsichtsbehörde (Commission de Surveillance du Secteur Financier ­ ,,CSSF") genehmigt. Die Notifizierung
an die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (,,BaFin") und die österreichische Finanz-
marktaufsicht (,,FMA") gemäß Art. 19 des Luxemburgischen Gesetzes vom 10. Juli 2005 betreffend den Pros-
pekt über Wertpapiere (,,Prospektgesetz") ist beantragt bzw. wird beantragt werden. Die CSSF übernimmt
gemäß Art. 7 Abs. 7 des Prospektgesetzes keine Verantwortung für die wirtschaftliche oder finanzielle Kredit-
würdigkeit der Transaktion und die Qualität und Zahlungsfähigkeit der Emittentin. Der gebilligte Prospekt kann
auf der Internetseite der Emittentin (www.7x7.de), und der Börse Luxemburg (www.bourse.lu) eingesehen und
heruntergeladen werden.
Die Teilschuldverschreibungen dürfen innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika oder an oder für Rech-
nung oder zugunsten einer U.S.-Person (wie in Regulation S unter dem US Securities Act definiert) weder ange-
boten noch verkauft werden.









Inhaltsverzeichnis



Inhaltsverzeichnis
1.
Zusammenfassung .......................................................................................................................................... 4
2.
RISIKOFAKTOREN .......................................................................................................................................... 13
2.1.
Risikofaktoren in Bezug auf die Emittentin ......................................................................................... 13
2.2.
Risikofaktoren in Bezug auf die Wertpapiere ...................................................................................... 16
3.
Allgemeine Informationen ........................................................................................................................... 22
3.1.
Verantwortlichkeit für den Prospekt ................................................................................................... 22
3.2.
Zukunftsgerichtete Aussagen .............................................................................................................. 22
3.3.
Einsehbare Dokumente ....................................................................................................................... 22
3.4.
Weitere Hinweise ................................................................................................................................ 23
4.
Ausgewählte historische Finanzinformationen ............................................................................................ 24
5.
Angaben über die Emittentin ....................................................................................................................... 25
5.1.
Organisationsstruktur .......................................................................................................................... 25
5.2.
Angaben über die Emittentin .............................................................................................................. 25
5.3.
Geschäftsgeschichte und Geschäftsentwicklung der Emittentin ........................................................ 26
5.4.
Organe der Emittentin, Interessenkonflikte ........................................................................................ 26
5.5.
Gesellschafterstruktur, Abhängigkeit .................................................................................................. 27
5.6.
Abschlussprüfer ................................................................................................................................... 27
6.
Angaben über die Geschäftstätigkeit der Emittentin ................................................................................... 28
6.1.
Darstellung der Geschäftstätigkeit der Emittentin .............................................................................. 28
6.2.
Geschäftsplan der Emittentin .............................................................................................................. 29
6.3.
Wettbewerbsumfeld und Wettbewerbsposition ................................................................................ 31
6.4.
Trendinformationen ............................................................................................................................ 33
6.5.
Wesentliche Verträge .......................................................................................................................... 34
6.6.
Investitionen ........................................................................................................................................ 34
6.7.
Gerichts- und Schiedsgerichtsverfahren.............................................................................................. 34
6.8.
Jüngste Veränderungen der Finanzlage oder Handelsposition ........................................................... 35
6.9.
Ereignisse mit Relevanz für die Solvenz ............................................................................................... 35
7.
Gründe für das Angebot, Verwendung der Erlöse ....................................................................................... 35
8.
Angaben über die Wertpapiere .................................................................................................................... 35
8.1.
Angebotene Wertpapiere, WKN/ISIN .................................................................................................. 35
8.2.
Rechtsgrundlage, Beschlussgrundlage ................................................................................................ 35
8.3.
Verbriefung .......................................................................................................................................... 36

Inhaber-Teilschuldverschreibungen der 7x7 Energiewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG ­ 12/2017

2




Inhaltsverzeichnis



8.4.
Ausgestaltung der Wertpapiere .......................................................................................................... 36
8.5.
(Kein) Rating ........................................................................................................................................ 37
8.6.
Gemeinsamer Vertreter ...................................................................................................................... 38
9.
Angaben über das Angebot .......................................................................................................................... 38
9.1.
Gesamtsumme und Bedingungen des Angebots ................................................................................. 38
9.2.
Angebotsfrist und Antragsverfahren ................................................................................................... 39
9.3.
Zeitplan ................................................................................................................................................ 40
9.4.
Platzierung ........................................................................................................................................... 41
9.5.
Zulassung / Einbeziehung zum Handel ................................................................................................ 42
9.6.
Designated Sponsor ............................................................................................................................. 42
10.
Besteuerung ............................................................................................................................................. 42
10.1.
Besteuerung der Anleihegläubiger in der Bundesrepublik Deutschland ........................................ 43
10.2.
Besteuerung der Anleihegläubiger im Großherzogtum Luxemburg ............................................... 46
11.
Anleihebedingungen ................................................................................................................................ 50
12.
Treuhandvertrag ...................................................................................................................................... 62
13.
Finanzinformationen ............................................................................................................................... F-1



Inhaber-Teilschuldverschreibungen der 7x7 Energiewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG ­ 12/2017

3




Zusammenfassung




1. Zusammenfassung
Abschnitt A ­ Einleitung und Warnhinweise
Zusammenfassungen bestehen aus Offenlegungserfordernissen, die als ,,Elemente" bezeichnet werden. Diese
Elemente sind in die Abschnitte A bis E (A.1 bis E.7) eingeteilt.
Diese Zusammenfassung enthält alle Elemente, die in eine Zusammenfassung für diese Art von Wertpapieren
und Emittenten aufzunehmen sind. Da einige Elemente nicht angeführt werden müssen, können Lücken in der
Zahlenreihenfolge der Elemente bestehen.
Auch wenn ein Element, bedingt durch Art des Wertpapiers und des Emittenten, in die Zusammenfassung auf-
zunehmen ist, kann es sein, dass keine relevante Information betreffend dieses Elements besteht. In diesem
Fall wird eine kurze Beschreibung des Elements mit dem Hinweis ,,entfällt" aufgenommen.
A.1
Warnhinweise
Die Zusammenfassung sollte als Prospekteinleitung verstanden werden.
Der Anleger sollte sich bei jeder Entscheidung, in die Teilschuldverschreibungen zu
investieren, auf den Prospekt als Ganzes stützen.
Ein Anleger, der wegen der in diesem Prospekt enthaltenen Angaben Klage einrei-
chen will, muss nach den nationalen Rechtsvorschriften seines Mitgliedsstaats mögli-
cherweise für die Übersetzung des Prospekts aufkommen, bevor das Verfahren ein-
geleitet werden kann.
Zivilrechtlich haften nur diejenigen Personen, die die Zusammenfassung samt etwai-
ger Übersetzungen vorgelegt und übermittelt haben, und dies auch nur für den Fall,
dass die Zusammenfassung vergleichen mit den anderen Teilen des Prospekts irrefüh-
rend, unrichtig oder inkohärent ist oder verglichen mit den anderen Teilen des Pros-
pekts wesentliche Angaben, die in Bezug auf Anlagen in die Teilschuldverschreibun-
gen für die Anleger eine Entscheidungshilfe darstellen, vermissen lassen.

A.2
Verwendung
Entfällt. Eine Zustimmung zur Verwendung des Prospekts für eine spätere Weiterver-
des
Prospekts äußerung oder endgültige Platzierung von Wertpapieren durch Finanzintermediäre
durch
Finanz-
ist nicht erteilt worden.
intermediäre

Abschnitt B ­ Emittent
B.1
Juristische
und Die juristische und kommerzielle Bezeichnung der Emittentin lautet ,,7x7 Ener-
kommerzielle
giewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG".
Bezeichnung
B.2
Sitz und Rechts-
Sitz der Emittentin ist Bonn. Die Emittentin ist eine in Deutschland gegründete

Inhaber-Teilschuldverschreibungen der 7x7 Energiewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG ­ 12/2017

4




Zusammenfassung



form,
geltendes Kommanditgesellschaft (KG) nach deutschem Recht.
Recht, Land der
Gründung
B.4b
Alle
bekannten Auf die Emittentin wirkt sich das allgemeine Zinsniveau stark aus, da dies den
Trends, die sich Marktpreis der angebotenen Finanzprodukte beeinflusst. Je niedriger das allge-
auf die Emittentin meine Zinsniveau ausfällt, desto attraktiver ist die Verzinsung der Produkte der
und die Branchen, Emittentin am Markt.
in denen sie tätig Die Branche der nachhaltigen Geldanlagen ist nach Einschätzung der Emittentin
ist, auswirken
eine junge Wachstumsbranche. Da die Emittentin ökologisch nachhaltige Geld-
anlagen anbietet, wird deren Marktchance positiv von einem Erstarken der
Branche ­ wie es sich nach Einschätzung der Emittentin zurzeit vollzieht ­ beein-
flusst.
Die für die Stromerzeugung aus Sonnenenergie benötigten Solarmodule werden
durch bessere Technik und Anbieterwettbewerb aktuell immer preisgünstiger.
In der letzten Ausschreibung für großflächige Solarparks haben sich Anbieter um
etwa 650 MW Leistung beworben ­ fast 300 MW mehr als in der ersten Aus-
schreibung dieses Jahr. Zuzüglich zu den in der ersten Ausschreibung vergebe-
nen 200 MW an Leistung wurden dieses Jahr damit bereits mindestens 850 MW
Leistung nachgefragt ­ mehr als doppelt so viel wie vom Staat gewünscht. An-
ders sieht es bei den kleinen Solarparks aus. Bei diesen wurde zum wiederholten
Male nicht der vom Staat gewünschte Zubau erreicht, sodass die Förderung
nicht wie geplant abgesunken ist.
B.5
Gruppenstruktur
Alleinige Komplementärin der Emittentin ist die 7x7management GmbH. Alle
Geschäftsanteile der 7x7management GmbH werden von Herrn Andreas Mankel
gehalten.
Sämtliche Kommanditanteile der Emittentin werden von der 7x7invest AG ge-
halten. Von den Stammaktien der 7x7invest AG hält Herr Andreas Mankel 70%;
die restlichen Stammaktien befinden sich im Streubesitz, ohne dass dabei eine
wirtschaftliche Berechtigung ausgelöst würde.
B.9
Gewinnprogno-
Entfällt. Es liegen keine Gewinnprognosen oder Schätzungen vor.
sen oder Schät-
zungen
B.10
Etwaige
Be-
Entfällt. Im Bestätigungsvermerk zu den historischen Finanzinformationen liegen
schränkungen im keine Beschränkungen vor.
Bestätigungsver-
merk

Inhaber-Teilschuldverschreibungen der 7x7 Energiewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG ­ 12/2017

5




Zusammenfassung



Quelle der Informationen (alle Angaben in EUR)
Zwischen-
Eröffnungs-
B.12
Ausgewählte
abschluss
bilanz
zum
wesentliche his-
zum
16.03.2017
torische Finanzin-
31.10.2017
formationen
Bilanz zum
31.10.2017
16.03.2017
AKTIVA


A. Umlaufvermögen


Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände
149.686,09
10.000,00
Kassenbestand, Guthaben bei Kreditinstituten
1.924,22
0,00
B. Rechnungsabgrenzungsposten
1.420,00
0,00
Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag
26.074,47
0,00
PASSIVA


A. Eigenkapital


Kommanditkapital
10.000,00
10.000,00
Fehlbetrag des Rumpfgeschäftsjahres
36.074,47
0,00
B. Rückstellungen
3.485,22
0,00
C. Verbindlichkeiten
175.592,06
0,00
D. Rechnungsabgrenzungsposten
27,50
0,00
Gewinn- und Verlustrechnung für
16.03.2017-
(entfällt)
31.10.2017
A. Umsatzerlöse
0,00

B. Gesamtleistung
0,00

C. Sonstige betriebliche Aufwendungen
-34.635,28

D. Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge
597,52

E. Zinsen und ähnliche Aufwendungen
-2.036,71

F. Jahresfehlbetrag
-36.074,47


Die Aussichten der Emittentin haben sich seit dem Datum des Zwischenab-
schlusses zum 31.10.2017 nicht wesentlich verschlechtert.
Es sind keine wesentlichen Veränderungen bei Finanzlage oder Handelsposition
der Emittentin nach dem von den historischen Finanzinformationen abgedeck-
ten Zeitraum, d. h. bis zum31.10.2017, eingetreten.
B.13
Ereignisse aus der Entfällt. In jüngster Zeit sind keine Ereignisse in der Geschäftstätigkeit der Emit-
Geschäftstätigkeit tentin eingetreten, die für die Bewertung ihrer Zahlungsfähigkeit in hohem Ma-
des Emittenten in ße relevant wären.
jüngster Zeit, die
für die Bewertung
seiner Zahlungs-
fähigkeit in ho-
hem Maße rele-
vant sind
B.14
Abhängigkeit des Die Emittentin steht mittelbar in einem Abhängigkeitsverhältnis zu Herrn And-
Emittenten
von reas Mankel, der sowohl auf die Komplementärin als auch auf die Kommanditis-
anderen
Unter-
tin der Emittentin beherrschenden Einfluss ausüben kann.
nehmen
der Daneben steht die Emittentin in einem Abhängigkeitsverhältnis mit folgenden
Gruppe
Gesellschaften:
Die 7x7finanz GmbH, Bonn, vertreibt Finanzprodukte, und wird voraussichtlich

Inhaber-Teilschuldverschreibungen der 7x7 Energiewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG ­ 12/2017

6




Zusammenfassung



auch für die Emittentin die Teilschuldverschreibungen, die Gegenstand dieses
Prospekts sind, vertreiben.
Die 7x7verwaltung GmbH, Bonn, erbringt Verwaltungsdienstleistungen für Un-
ternehmen der 7x7-Gruppe.
Die 7x7treuhand GmbH, Bonn, agiert als Treuhänderin und verwaltet Sicherhei-
ten für Gesellschaften der 7x7-Gruppe.
Die 7x7energie GmbH, Bonn, soll als Projektierungsgesellschaft die Planung und
Realisierung der Solarparks übernehmen.
B.15
Beschreibung der Gegenstand des Unternehmens der Emittentin ist gemäß § 2 des Gesellschafts-
Haupttätigkeiten
vertrags der Emittentin das Erwerben, Halten, Betreiben, Verwalten sowie der
des Emittenten
Handel von Anlagen im Bereich Erneuerbare Energien, die Beteiligung an Gesell-
schaften, die im Bereich Erneuerbarer Energien tätig sind, sowie die Projektent-
wicklung und -finanzierung in diesem Bereich.
B.16
Unmittelbare
Alleinige Komplementärin der Emittentin ist die 7x7management GmbH. Alle
oder
mittelbare Geschäftsanteile der 7x7management GmbH werden von Herrn Andreas Mankel
Beteiligungen
gehalten.
oder
Beherr-
Sämtliche Kommanditanteile der Emittentin werden von der 7x7 Invest AG ge-
schungsverhältnis
halten. Von den Stammaktien der 7x7invest AG hält Herr Andreas Mankel 64%;
se
die restlichen Stammaktien befinden sich im Streubesitz, ohne dass dabei eine
wirtschaftliche Berechtigung ausgelöst würde.
B.17
Ratings
Entfällt. Es bestehen keine Ratings.

Abschnitt C ­ Wertpapiere
C.1
Art und Gattung der Bei den angebotenen Wertpapieren handelt es sich um untereinander
Wertpapiere,
Wertpa-
gleichberechtigte
Inhaber-Teilschuldverschreibungen
mit
der
pierkennung
ISIN DE000A2GSF90 und der WKN A2GSF9 (,,Teilschuldverschreibungen").
C.2
Emissionswährung
Die Emission erfolgt in Euro.
C.5
Beschränkungen
der Entfällt. Die angebotenen Teilschuldverschreibungen sind uneingeschränkt
Übertragbarkeit
übertragbar.

Inhaber-Teilschuldverschreibungen der 7x7 Energiewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG ­ 12/2017

7




Zusammenfassung



C.8
Mit den Wertpapieren Die Anleihegläubiger haben gegenüber der Emittentin das Recht, Zinszah-
verbundene Rechte
lungen aus den Teilschuldverschreibungen zu fordern.
Sie haben außerdem das Recht, am Ende der Laufzeit von der Emittentin
die Rückzahlung des jeweiligen Anleihebetrags (nominal) zu fordern. Die
Emittentin ist erstmals zum 31.12.2018 berechtigt, die Anleihe zum Ende
des Kalenderjahres zu kündigen; in diesem Fall erhalten die Anleihegläubi-
ger einen Rückzahlungsbetrag nach Maßgabe der Anleihebedingungen.
Eine vorzeitige ordentliche Kündigung durch Anleihegläubiger ist nicht
möglich. Unter bestimmten Voraussetzungen sind Anleihegläubiger gemäß
den Anleihebedingungen berechtigt, die Kündigung der Teilschuldver-
schreibung zu erklären und die unverzügliche Rückzahlung der Teilschuld-
verschreibungen zu verlangen.

Rangordnung
Die Teilschuldverschreibungen begründen nicht nachrangige Verbindlich-
keiten der Emittentin, die untereinander und mit allen anderen nicht nach-

rangigen Verbindlichkeiten der Emittentin gleichrangig sind, soweit diesen
Verbindlichkeiten nicht durch zwingende gesetzliche Bestimmungen ein
Vorrang eingeräumt wird.

Beschränkungen
dieser Entfällt; es bestehen keine Beschränkungen der Rechte.
Rechte
C.9
Information gemäß C.8
Siehe oben C.8

Nominaler Zinssatz
4,5 %

Datum, ab dem die Zin-
Die Zinsen sind nachträglich am 01.12. eines jeden Jahres und, falls der
sen zahlbar werden und Zinszahlungstag nicht auf einen Zahltag fällt, am nächsten Zahltag fällig.
Zinsfälligkeitstermine
,,Zahltag" ist jeder Tag außer einem Samstag oder Sonntag, an dem das
System der Clearstream sowie das gesamte TARGET-2-System oder ein
Nachfolgesystem bereit sind, Zahlungen weiterzuleiten.

Fälligkeitstermin
und Die Emittentin wird die Teilschuldverschreibungen am 31.12.2027 (,,Fällig-
Vereinbarungen für die keitstag") zum Nennbetrag zurückzahlen.
Darlehenstilgung,
ein-
schließlich der Rückzah-
lungsverfahren

Rendite
4,5 % (Die jährliche Rendite der Teilschuldverschreibungen auf Grundlage
eines Ausgabebetrags von 100% des Nennbetrags und Rückzahlung bei
Ende der Laufzeit entspricht der Nominalverzinsung und beträgt 4,5 %. Für
die Berechnung der individuellen Rendite hat der Anleihegläubiger ferner
etwaige Stückzinsen, etwaige Gebühren sowie seine Transaktionskosten zu
berücksichtigen. Zu den Stückzinsen in diesem Sinne gehört auch ein Auf-
schlag, der zum Ausgleich bislang angefallener Zinsen bei Ausgabe durch
die Emittentin erhoben wird.)

Inhaber-Teilschuldverschreibungen der 7x7 Energiewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG ­ 12/2017

8




Zusammenfassung




Name des Vertreters der Entfällt; es wurde kein Vertreter der Schuldtitelinhaber bestellt.
Schuldtitelinhaber
C.10 Derivative Komponente
Entfällt. Die Teilschuldverschreibungen enthalten keine derivative Kompo-
nente.
C.11 Antrag auf Zulassung zu Entfällt. Es ist nicht beabsichtigt, einen Antrag auf Zulassung zu einem
einem geregelten oder geregelten oder gleichwertigen Markt zu stellen. Die Emittentin beabsich-
gleichwertigen Markt
tigt aber, eine Einbeziehung der Teilschuldverschreibungen in einen Tele-
fonhandel zu betreiben, wobei die Emittentin hierauf nach derzeit gelten-
dem Recht keinen Anspruch hat.

Abschnitt D ­ Risikofaktoren
D.2 Zentrale Angaben Die Emittentin ist Teil der 7x7-Gruppe. Die 7x7-Gruppe ist durch gemeinsame
zu zentralen Risiko-
Beherrschung durch Herrn Mankel verbunden. Herr Mankel beherrscht sämtliche
faktoren, die der Gesellschaften der 7x7-Gruppe sowie weitere Gesellschaften, die mit der Emitten-
Emittentin
oder tin in Geschäftsverbindung stehen.
ihrer Branche eigen Die 7x7-Gruppe ist von staatlicher Förderung abhängig.
sind
Es könnten sich Ertragsschwankungen aufgrund von Abweichungen der prognosti-
zierten Sonneneinstrahlung ergeben.
Die Preise der benötigten Solarmodule könnten steigen.
Es bestehen technische Unwägbarkeiten für den langfristigen Betrieb der Anlagen.
Die Emittentin unterliegt einem Bauherrenrisiko.
Die Emittentin hat noch nicht in Flächen investiert. Für den Anleger besteht daher
ein Blindpoolrisiko.
Die Emittentin wirbt Mittel zunächst nur über den Kapitalmarkt ein. Wenn sie
dabei nicht erfolgreich ist, könnte sie nicht in der Lage sein, ihren Geschäftsplan
umzusetzen.
D.3 Zentrale Angaben Es ist nicht gewährleistet, dass die Emittentin zur Leistung von Zins und Tilgung in
zu zentralen Risi-
der Lage sein wird. Insbesondere soll die Tilgung der Anleihe durch Folgeemissio-
ken, die den Wert-
nen, Bankdarlehen und/oder Erträge aus der Geschäftstätigkeit gedeckt werden.
papieren eigen sind
Es besteht das Risiko, dass die Emittentin aus diesen Quellen keine hinreichende
Liquidität zur Bedienung der Forderungen der Anleger aufbringen kann.
Für die Wahrung der Interessen der Anleihegläubiger ist die Integrität des Treu-
händers wesentlich. Der Treuhänder, der für die Anleihegläubiger die zu bestel-
lenden Sicherheiten halten wird, gehört zur Unternehmensgruppe der Emittentin.
Damit unterliegt der Treuhänder Interessenkonflikten. Der Treuhänder könnte
aufgrund widerstreitender Interessen die Interessen der Anleger an den zu bestel-
lenden Sicherheiten vernachlässigen. Der Treuhänder wird ferner durch die Emit-

Inhaber-Teilschuldverschreibungen der 7x7 Energiewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG ­ 12/2017

9




Zusammenfassung



tentin vergütet, und ist berechtigt, seine Vergütung im Sicherungsfalle vorrangig
vor den Anlegern aus dem Sicherungserlös zu beziehen.
Die Teilschuldverschreibungen sind nicht für jeden Anleger eine geeignete Anlage
und jeder Anleger muss den Erwerb unter Einbeziehung seiner persönlichen und
wirtschaftlichen Lage selbst beurteilen.
Eine Investition in eine Anleihe birgt stets das Risiko eines Verlusts des eingesetz-
ten Kapitals.
Die Teilschuldverschreibungen können von den Anleihegläubigern nicht vor Lauf-
zeitende ordentlich gekündigt werden.
Schuldverschreibungen sind nicht durch Einlagensicherungssysteme geschützt, so
dass im Falle der Insolvenz der Emittentin das Risiko besteht, dass Ansprüche
anderer Gläubiger vorrangig zu befriedigen sind.
Der Wert der Teilschuldverschreibungen kann durch Folgeemissionen oder durch
anderweitige Aufnahme von Fremdkapital beeinträchtigt werden.
Es ist nicht sichergestellt, dass die Teilschuldverschreibungen an einem Sekun-
därmarkt gehandelt werden können.
Durch eine Erhöhung des Zinsniveaus können die Teilschuldverschreibungen an
Attraktivität verlieren. Ebenso kann durch eine Erhöhung des Zinsniveaus der auf
dem Sekundärmarkt erzielbare Preis der Teilschuldverschreibungen sinken.
Der erzielbare Marktpreis der Teilschuldverschreibungen könnte durch Verringe-
rung der Kreditwürdigkeit oder der Wahrnehmung der Kreditwürdigkeit der Emit-
tentin sinken.
Die Teilschuldverschreibungen lauten auf Euro. Insbesondere für Anleihegläubi-
ger, für die der Euro eine Fremdwährung darstellt, besteht ein Währungsrisiko.
Die Anleihebedingungen können mit Mehrheitsbeschlüssen der Anleihegläubiger
geändert werden; dies kann die Rechte einzelner Anleihegläubiger beeinträchti-
gen oder aufheben.

Abschnitt E ­ Angebot
E.2b
Gründe für Die Erlöse aus der Anleihe sollen in die Errichtung von Freiflächensolaranlagen zur
das
Ange-
Erzeugung von Strom aus Sonnenenergie mittels Photovoltaikmodulen investiert
bot, Zweck-
werden. Die errichteten Solaranlagen werden entweder bis zum Ablauf der Anleihe
bestimmung
gehalten und die laufenden Aufwendungen für die Zinsen aus den laufenden Ein-
der Erlöse
nahmen für die Stromeinspeisung gezahlt, oder nach Fertigstellung veräußert. Die
Tilgung der Anleihe soll über Folgeemissionen, Bankdarlehen und/oder Erträge aus
der Geschäftstätigkeit gedeckt werden.
E.3
Beschrei-
Der Gesamtnennbetrag der Anleihe beträgt bis zur EUR 10.000.000. Es werden insge-
bung
der samt bis zu 10.000 Teilschuldverschreibungen in einem Nennbetrag von je EUR 1.000
Angebots-
angeboten. Der Mindestzeichnungsbetrag beträgt EUR 5.000, darüber hinausgehende

Inhaber-Teilschuldverschreibungen der 7x7 Energiewerte Deutschland II. GmbH & Co. KG ­ 12/2017

10